Der Erfolg einer Homepage hängt von der Anzahl der Besucher ab. Über Suchmaschinen gelangen die meisten Besucher auf die Webseite. Entscheidend dabei ist der Suchbegriff, der im Ranking im Idealfall auf der erste Seite ganz oben stehen sollte. Eine professionelle Suchmaschinenoptimierung macht das möglich, wobei zwischen Onpage und Offpage Optimierung unterschieden wird. Bei der Offpage Optimierung geht es vor allem um hohe Qualität bei den Backlinks. Die Onpage Optimierung legt mehr Wert auf die strukturelle, technische und inhaltliche Gestaltung der Webseiten. Im Vergleich zur Offpage Optimierung ist die Onpage Optimierung noch jung und die Bewertungs-Algorithmen von Suchmaschinen werden auch immer intelligenter und komplexer. Die strategische und technische Onpage Optimierung rückt immer mehr in der Vordergrund und die SEO-Spezialisten sind immer mehr gefordert. Um gute Positionen im Suchmaschinen-Ranking zu besetzen sind zahlreiche Maßnahmen erforderlich.

Strategische und Technische Onpage Optimierung in mehren Schritten

Die strategische und technische Onpage Optimierung erfordern mehrere Handlungsschritte, damit sich schnell die ersten Erfolge einstellen können. Bei der SEO-Onpage Optimierung lautet das Motto” Content ist King”. Der Webtext sollte einzigartig sein und auf keinen Falle eine Kopie. Auch eine bestimmte Anzahl von Keywords sind wichtig, damit die Suchmaschinen die Seite bzw. den Inhalt finden kann. Die technische Onpage Optimierung sollte suchmaschinenfreundlich gestaltet werden, so sind Flash, Frames, Java Script oder zu viele Bilder nicht so gut und diese Formate können schwer von den Suchmaschinen interpretiert werden. Bei der technischen Onpage Optimierung ist es eine Kunst den “Spagat” zu machen zwischen optischen Gestaltungsrichtlinien und technisch notwendigen Optimierungen.

Technische Onpage Optimierung nur mit SEO-Profis

Google, Bing und weitere Suchmaschinen durchsuchen ständig das Internet. Die gefundenen Inhalte werden bewerten, wobei ein komplexer Algorithmus die Seiten einstuft. Damit die Seiten gut bewertet werden können, sollte die technische Onpage Optimierung im Vordergrund stehen. Bei einer erfolgreichen strategischen und technischen Onpage Optimierung wird im ersten Schritt die Internetpräsenz analysiert und die Schwachstellen ermittelt und falls notwendig Korrekturen vorgenommen. Oft ist die Onpage Optimierung mit einigen Eingriffen erledigt. SEO-Profis können hier gute Ergebnisse erreichen und den Internetauftritt redaktionell und technisch optimieren. Die technische Onpage Optimierung umfasst zahlreiche Tätigkeiten, die auf der Internetseite gemacht werden müssen. Dazu zählen neben Inhalt (Content), Keywords, Überschriften, Formatierungen auch technische Aspekte – die im Hintergrund ablaufen. Begriffe wie Header, Meta-Tags interne Linkstruktur sind hier wichtig für die technische Onpage Optimierung. Um im Ranking oben zu landen sind die Keywords im Text gut zu verteilen. Auf die Formatierung der Seiten ist besonders Augenmerk zu legen. Überschriften, Titel – wenn möglich mit Keyword. Bilder mit Text beschriften, Meta Tags, Interne Verlinkung forcieren.

Onpage Optimierungen regelmäßig einplanen

Die strategische und technische Onpage Optimierung sollte so ausgelegt werden, das die Optimierung regelmäßig vorgenommen wird. Die Google Updates sollten von den SEO-Zuständigen aufmerksam verfolgt werden. Falls notwenig müssen die Seiten auf die neuen Richtlinien von Google angepasst werden, damit die guten Plätze in den Suchmaschinen nicht verloren gehen. Bei der strategischen Onpage Optimierung sollte zuerst die eigene Webseite oder Onlineshop in Angriff genommen werden. Bevor die Offpage Optimierung als weiterer Schritt folgt.

Fazit: Die strategische und technische Onpage Optimierung führt nur zum Erfolg, wenn hier Experten das Internetprojekt begleiten. Für ein professionellen Internetauftritt sollten ein Texter und Programmierer mit im Projektteam eingeplant werden.

Bild: © PanOptika – Fotolia.com